Bereich: Bewegung (Kurs)

Befreie Dich von der „Hans-guck-in-die-Luft“-Position

 

Der Beweglichkeit sollte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden

Gelenkig muss seinImmer noch wird dem Fitness- und Ausdauertraining mehr Bedeutung beigemessen als der Erhaltung der Beweglichkeit. Verkürzte Muskulatur kann jedoch fatale Folgen haben. Arthrose, Gleichgewichtsstörungen, Durchblutungsstörungen, Schmerzen, Verspannungen und Koordinationsstörungen sind nur ein Teil der Symptome. Dem Stretching sollte viel mehr Aufmerksamkeit gewidment werden, denn Beweglichkeit hält jung. Die erste kurze Serie befasst sich mit einer weit verbreiteten Fehlhaltung, dem Rundrücken,  und der daraus resultierenden Folgen.

 

 

 

 Ein runder Rücken   macht Dich zum Hans-guck-in-die-Luft

Hans-guck-in-die-LuftDas erste Video erklärt Dir warum Dich ein runder Rücken zu einem „Hans-guck-in-die-Luft“ macht und welche fatalen Folgen sich daraus für die Gesundheit ergeben. Die restlichen 3 Videos bieten Lösungen. Es werden drei wichtige Muskelgruppen getestet, die stark durch die chronische Fehlhaltung betroffen sind. Die Beugemuskulatur der Brustwirbelsäule. Wenn die Brustwirbelsäule steif ist, wird eine aufrechte Körperhaltung anstrengend sein und von Dir viel Energie fordern. Darum musst Du in erster Linie hier für mehr Beweglichkeit sorgen.

 

Die chronische runde Fehlhaltung im Rücken entwickelt Störungen in Schulter- und Nackenmuskulatur

Eine Verkürzung der tiefen Nackenmuskulatur und der vorderen Schultermuskulatur folgt unweigerlich. Alle drei Muskelgruppen beeinflussen sich gegenseitig. Nur wenn alle drei funktionieren – wenn alle drei flexibel und elastisch sind – kannst Du dem Teufelskreis entkommen.

 

Verschiedene Test- und Übungsvarianten für die Brustwirbelsäule

BWS-Stretching bewegung-ernaehrung-entspannung-de_stretching-3_bws-test_sitzen2Im zweiten Video wird die Brustwirbelsäule getestet und gedehnt. Für Test und Stretching werden Dir verschiedenen Möglichkeiten angeboten. Die Ausgangsstellung für den Test und für die Übung entscheidet den Grad der Schwierigkeit. Wenn Du ein gutes Körpergefühl hast, ist die aufrechte Position im freien Raum zu empfehlen. Fühlst Du Dich unsicher, dann wähle die Wand als Hilfsmittel oder teste Dich im Liegen. Dasselbe gilt für die tiefen Nackenmuskeln, die im dritten Video vorgestelt werden. Die Stretchingübung für den oberen Nacken ist anspruchsvoll. Anhand eines Skeletts erkläre ich Dir, wo Du die Hände für die Übung anlegen musst. Ich bin mir sicher, dass sie Dir bestimmt nach einiger Zeit gelingen wird.

 

Ohne Seil geht nichts

Der Knoten wird zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten bewegung-ernaehrung-entspannung-de_stretching-0_seiluebungFür den Test und das Stretching der vorderen Schultermuskulatur benötigst Du ein Seil, um den Abstand zwischen Deinen Händen festlegen zu können. Der Abstand Deiner Hände ist das Maß für Deine Beweglichkeit im Schultergelenk. Lass Dich im vierten Video überraschen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim Üben