nordwestlich-von-corralejoBewegung ist Ausdruck eines lebendigen Körpers. Seine Eigenschaften sind Leichtigkeit, Flexibilität und Kreativität. Doch trotz der Globalisierung und dem Wissen fernöstlicher Kulturen beschränken wir uns immer noch auf ein Kraft-, Ausdauer- und Fitnesstraining und verschließen uns nicht nur einer optimalen Entwicklung unserers Körpers sondern auch besonderer Grenzerfahrungen, die zu einem verbesserten Lebens- und Glücksgefühl bis hin zu einer Apperzeption der Ekstase führen können.

Eingeengt und behindert durch eine Art Gehirnwäsche der Fitnessindustrie, verlieren sich unsere Sinne im Äußerlichen, vertrauen wir in erster Linie unseren Augen und berauben uns der Erfahrung der anderen Sinne. Leblose Bewegung!

Bezüglich der körperlichen Übungen, die sich vor allem in Bewegung ausdrücken, sind besonders die fernöstlichen Weisheiten interessant. Weisheiten, die sich weniger in wissenschaftlichen Theorien verlieren, sondern sich über mehrere 1000 Jahre aus praktischer Erfahrung entwickelt haben. Entstanden sind hervorragende Übungssysteme, wie z.B.  Yoga, Taiji und Qigong. Doch ungeachtet dieser Möglichkeiten reduziert sich unser Training von Bewegung auf eine Ebene, die im Rahmen einer gesundheitlichen Prämisse Schönheitsidealen frönt.  Der allgemeine Drang nach einem schlanken und muskulösen Körper wird zur Barriere für echtes Lebensgefühl. Doch gehört zu körperlichen Übungen und Bewegung mehr als nur Kraft- und Ausdauertraining.

Meine Erfahrung mit Patienten und Kunden zeigt einen zunehmenden Mangel an Körpergefühl und Körperbewußtsein. Wir sind unserem eigenen Körper fremd geworden. Er ist nur noch eine mehr oder weniger gut funktionierende Maschine, die routinemäßig Leistung in Arbeit, Sport und Alltag bringen muss. Um diese Maschine „Körper“ in Gang zu halten, vertrauen wir uns Chirurgen an, die uns mit Ersatzteilen überfluten und der Pharmaindustrie, die uns mit Pillen überflutet. Dies kann für eine Maschine akzeptabel sein, aber nicht für einen Körper der lebt, der sich des Lebens erfreuen will. Ein Körper, der sagen kann, hier bin ich und ich genieße. Und eben dazu gehört mehr als nur ein Fitness-, Kraft- und Ausdauertraining.

Gleichzeitig mit der Bewegung des eigenen Körpers in ihn  hineinhören, ihn spüren, fühlen, das Strömen der Energie wahrnehmen, das pulsierende Leben wahrnehmen, die Leichtigkeit. Das ist es, was uns zufrieden und glücklich machen kann. Das ist es, das wir durch unsere Gewohnheiten und durch die Taktik der Fitnessindustrie zerstören. Bewegung ist Leben.

Auch die Sportmedizin schränkt unseren Bewegungsradius ein, weil im Hinblick gesundheitlicher Aspekte, Bewegungen nur so und nicht anders gemacht werden dürfen. Dies mag Sinn machen, wenn wir unseren Körper durch Fitnesstraining, Alltagsbewegungen, und durch chronischen Bewegungsmangel mürbe gemacht haben. Wir behandeln unseren Körper mehr oder weniger wie eine gut funktionierende Maschine, die Leistung bringen muss: im Sport um Turniere zu gewinnen, im Fitnesstraining um gut auszusehen und abnehmen zu können, im Beruf um unsere Arbeit erledigen zu können. Wie schade!

Im Rahmen dieser Eingrenzung ist unser Körper nur noch wie eine leblose Hülle, die wir erst dann spüren, wenn Schmerzen auftreten. Es entgeht uns soviel Lebenslust und soviel Lebensgefühl. Diese Eingrenzung bereitet den Weg  für eine Unzufriedenheit. Eine Unzufriedenheit, deren Ursprung  wir nicht bewusst sind, weil wir nicht mehr wissen, was unser Körper alles zu bieten hat.

Bewegungsvielfalt, Bewegungsreichtum, Kreativität, spielerischer Umgang mit Deinem Körper machen ihn lebendig und machen Bewegung zu einem Lebensgefühl, das einmal erfahren, Du nicht mehr missen möchtest. Fitness, Muskelaufbau und Abnehmen, sind dann Nebenerscheinungen, die automatisch dazukommen, sich dem Lebensgefühl einfach nur mit anschließen und das Leben lebenswert machen.

Ihr persönlicher Coach

Ihr Coach
Name: Karl-Heinz
Alter: 57
Größe: 172 cm
Gewicht: 78 kg

mehr

Das könnte Sie auch intressieren

Auf Youtube

Möchtest Du weiterhin kostenlose Übungsvorschläge, abonniere mich auf YouTube!

mehr

Auf Facebook

Findest Du meine Übungen und Beiträge gut, unterstütze mich und erzähle es Deinen Freunden!

mehr

Auf Google+

Möchtest Du mehr Infos oder Ratschläge? Kontaktiere mich auf goolge+!

mehr

Auf Twitter

Ob Bewegung, Ernährung oder Entspannung, bleib immer auf dem Laufenden. Folge mir auf Twitter!

mehr